Wirtschaft und Schule vernetzen sich

Verein Schule, Wirtschaft und Wissenschaft und Gymnasium Wesermünde vereinbaren enge Zusammenarbeit. Zu den ersten Projekten der neuen Kooperation gehört der Aufbau einer Schülerfirma.

Schule ,Wirtschaft, Wissenschft im Kreisgymnasium Wesermünde
News vom 08.12.2010

Jetzt haben sich die Mitglieder des Netzwerks, darunter zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft, und die Vertreter der Schule zum ersten Mal in den Räumen des Gymnasiums Wesermünde getroffen. Begrüßt wurden sie von Schulleiterin Christa Staashelm und Horst Lüdtke, 2. Vorsitzender des Netzwerks.

Bei dem Treffen ging es unter anderem darum, wie einzelne, bereits bestehende Kooperationen zwischen Wirtschaftsunternehmen und Schulen ausgebaut werden können und welche Anforderungen von Seiten der Wirtschaft an die Schule sowie umgekehrt gestellt werden. Im Rahmen von Einzelgesprächen nach dem Auftakttreffen waren sich die Beteiligten darüber einig, das gemeinsame Projekt einer Schülerfirma weiter voranzutreiben.

Das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser wurde 2009 gegründet. In ihm sind Vertreter zahlreicher namhafter Wirtschaftsunternehmen sowie Vertreter aus Wissenschaft und Lehre vertreten. Ziel des Netzwerks ist die Bündelung, Abstimmung und die gezielte Ergänzung und Optimierung der bisherigen Aktivitäten bei der Begleitung Jugendlicher und junger Erwachsener in das Arbeitsleben.

Zurück