Netzwerk soll Jugend halten

Beim Unternehmerstammtisch Blick in die Zukunft gewagt – Gute Auszubildende immer gefragter

Netzwerk soll Jugend halten
News vom 04.03.2010

Der Initiator und Vorsitzende des Netzwerks, Schiffdorfs Bürgermeister Klaus Wirth, stellte das Projekt jetzt beim Unternehmerstammtisch in Hagen vor. Veranstaltungsort war der Raiffeisenmarkt. Dort konnte Richard Amelung, Vorstandsmitglied der Raiffeisenwarengenossenschaft Lunestedt, die erfreuliche Mitteilung machen, dass sich das Unternehmen mit seinem sieben Standorten im Kreis nach einem schwierigen Jahr wieder gut entwickele. Auch sei die Ausbildung so gut, dass die besten jungen Leute später nicht selten in Großunternehmen Karriere machen würden.


REGION ZUSAMMENGEFASST

Das kooperativ und unter Nutzung synergetischer Effekte von Wirtschaft, Wissenschaft und Schule zusammenarbeitende Netzwerk will im Großraum Unterweser mit den Gebieten Nordholz, Land Wursten, Langen, Be- derkesa, Schiffdorf, Bremerhaven, Nordenham, Loxstedt, Beverstedt und Hagen eine nachhaltige berufliche Lebens- und Familienplanung ermöglichen.
Auch die Firmen brauchen qualifizierte Arbeitskräfte, die man nicht auf „gut Glück“ rekrutieren kann, sagte der Initiator und Vorsitzende des Netzwerks, Schiffdorfs Bürgermeister Klaus Wirth. Das Gute an dieser Form der Kooperation sei, „dass wir „grenzenlos tätig sein können“.

Zurück