Neues vom Netzwerk

Cuxhaven auf dem Weg zur Wissensgesellschaft

2021-12-05T08:41:25+01:0005.12.2021|Wissenschaft|

Die Stadt Cuxhaven denkt Bildung neu: Wissenstransfer soll in den Vordergrund rücken. Zum Auftakt fand der Dialog „Wissensnetzwerke: Wissenstransfer und Vernetzung in der Region“ statt. Unser Netzwerk ist gerne der Einladung gefolgt, um die Zukunft mitzugestalten.

MS Wissenschaft kommt nach Bremerhaven!

2021-06-17T08:22:58+02:0017.06.2021|Wissenschaft|

Die MS Wissenschaft legt vom 15. - 18. Juli in Bremerhaven an. Unser Netzwerk wurde gebeten, diese Information zu verbreiten. Das tun wir gern, denn damit stellen wir abermals den Dialog zwischen Wissenschaft, Schulen und Wirtschaft her. Hier ist die Pressemitteilung des Wissenschaftsschiffes mit nachhaltigem Ansatz. Es sind wieder viele interessante Themen dabei!

Herzlichen Glückwunsch zum Bundesverdienstkreuz, Herr Brüggemann!

2022-01-21T20:21:39+01:0028.10.2020|Wissenschaft|

Claus Brüggemann (re.) erhält von der Bundesregierung durch Andreas Bovenschulte (Mitte) und Melf Grantz im Deutschen Auswandererhaus das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Foto Scheschonka Claus Brüggemann, dem ersten Vorsitzenden unseres Netzwerks, wurde am 30. September 2020 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz und der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte überreichten es Claus Brüggemann stellvertretend für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Die Zukunft zum Anfassen nah

2021-05-04T17:00:11+02:0009.07.2020|Wissenschaft|

Der Touch Tomorrow-Truck stand Schülern und Schülerinnen des Geestlands für eine Woche zur Verfügung. Die Stadt Geestland hat es geschafft, den Touch Tomorrow-Truck der Hans-Riegel-Stiftung nach Langen zu holen! Der 16,5 Meter lange, 4,5 Meter breite und 6 Meter hohe Truck steckt voller Technik zum Anfassen und Ausprobieren. Videos, Quizze, Spiele und kurz gehaltene Texte führen die Schülern und Schülerinnen in eine neue Welt. Mittels Gedankensteuerung lenken sie eine Kugel, ein Roboter wartet auf seine Programmierung, es gilt Elektrospulen richtig anzuordnen und im Hyperloop beschleunigt der Zug um das Dreifache, wenn man ein Vakuum erzeugt. Die Jugendlichen lernen nicht nur die Technologien der Zukunft kennen, sondern auch

mint:pink – Erfolgreiche XXL-Teamarbeit in Hamburg

2021-05-04T17:01:05+02:0010.03.2020|Wissenschaft|

Cordula Keim und Antje Siemer (Mitte) begleiteten die MINT-Mädchen nach Hamburg. (Copyright: Initiative NAT, Claudia Höhne) Am 20.02.2020 waren die Teilnehmerinnen des Projekts mint:pink in Hamburg, um dort an der Auftaktveranstaltung zum Projekt teilzunehmen. Mit 252 anderen Mädchen, Klebeband, Robotern und unzähligen Baumaterialien und Haushaltsgeräten gelang es ihnen eine XXL-Kettenreaktion auszulösen. 

Bildungsbuddies gesucht!

2022-01-21T20:25:18+01:0003.03.2020|Wissenschaft|

Gemeinsam haben sie das Projekt Bildungsbuddies ermöglicht: Peter Ritzenhoff (Rektor Hochschule Bremerhaven), Marion Oehmsen (Projektbegleiterin des Netzwerks Schule, Wirtschaft und Wissenschaft), Nicole Wind (Rektorin ERNST!), Ingeborg Kirchner (Vorstand Dieckell Stiftung), Marc Bergmann (Stiftungsrat Dieckell Stiftung), Janine Wübben (Pressesprecherin STÄWOG) und Hauke Kieschnick (Geschäftsführer Studierendenwerk Bremen). Was soll es überhaupt bringen, wenn ich mir in der Schule Mühe gebe? Diese Frage ist für die Schüler und Schülerinnen der Leher Schule am Ernst-Reuter-Platz (ERNST!) oft bestenfalls theoretisch zu beantworten, denn es fehlt ihnen an Vorbildern. Der Stadtteil weist die höchste Kinderarmutsrate Deutschlands auf, viele Familien leben von Hartz IV, manchmal schon seit Generationen. Schulleiterin Nicole Wind will diese Spirale

Ein Jahr mint goes pink in Bremerhaven

2022-01-21T20:27:24+01:0023.01.2020|Wissenschaft|

Schirmherrin Brigitte Lückert begrüßte die Schülerinnen bei der Auftaktveranstaltung zu mint:pink im Schuljahr 2018/19 Durch das Projekt mint:pink erhielten 32 Bremerhavener Schülerinnen im Schuljahr 2018/2019 die Gelegenheit, in drei Betrieben und der Hochschule Bremerhaven verschiedene Berufe aus dem MINT-Bereich kennenzulernen und bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis in der Arbeitswelt ihre Leistungen in der Schule zu verbessern und Interesse für die MINT-Berufe zu entwickeln oder zu bekräftigen.

Rolle des Netzwerks bei der Entwicklung von mint:pink

2022-01-21T20:29:12+01:0010.01.2020|Wissenschaft|

Schon ein Jahr nach der ersten Idee von Antje Siemer und Horst Lüdtke begrüßte Schirmherrin Brigitte Lückert die Schülerinnen bei der Auftaktveranstaltung zu mint:pink „Bereits beim Ausrichten der Bundesrunde der Mathe-Olympiade im Mai 2017 in Bremerhaven war Horst Lüdtke mit Ideen und Kontakten und dem Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft eine große Hilfe“, erzählt Antje Siemer, Lehrerin und MINT-Koordinatorin am Lloyd-Gymnasium.

Zweite Runde mint:pink beginnt

2021-05-04T16:47:59+02:0018.12.2019|Wissenschaft|

Die Schülerinnen freuen sich auf ein Jahr voller Eindrücke in Bremerhavener Betrieben und den Berufen im MINT-Bereich. Am 22. Oktober 2019 trafen sich die Veranstaltenden und rund 65 Gäste zur Auftaktveranstaltung des Projekts mint:pink, bei dem Schülerinnen ein Jahr lang die Gelegenheit haben, die Berufsbilder aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) in sechs verschiedenen Betrieben und der Hochschule zu erleben.

Zehn Jahre Deutsche KlimaStiftung!

2021-05-04T16:48:21+02:0010.12.2019|Wissenschaft|

Ebenso wie unser Netzwerk konnte im Jahr 2019 auch die Deutsche KlimaStiftung ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Als „Lernort der höchsten Kategorie“ (UNSECO) bietet die Deutsche KlimaStiftung Ausstellungen, Projekte und Workcamps für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an, so wie zum Beispiel die Berufsklima-Workcamps „Jeder Job ist grün“ für junge Erwachsene oder dem Projekt „Klima-Gesichter“, bei dem Geflüchtete zu KlimaschutzbotschafterInnen werden können.

Ein neues Büro für mitKids

2021-05-04T16:49:10+02:0020.11.2019|Wissenschaft|

Michael Guttrof und sein Patenkind Colin verbringen gemeinsam schöne Zeiten. „Endlich bin ich sichtbar!“ Ein Grund zur Freude für Manuela Tsartilidis, die am 28. November 2019 die neuen Räume für das zur Ehlerding Stiftung gehörende Projekt mitKids bezieht – denn auf Sichtbarkeit ist sie angewiesen, um neue Paten zu finden und damit die Eltern, die eine Patenschaft für ihr Kind wünschen, sie finden können. Bislang hatte sie ihr Büro in den Räumen des Kooperationspartners AWO, nun sitzt sie direkt gegenüber in der Hafenstraße 192 hinter einem großen Schaufenster.

Hochschule zeigt Schülerinnen die MINT-Studiengänge

2021-05-04T16:54:11+02:0018.07.2019|Wissenschaft|

Unser Netzwerkmitglied die Hochschule Bremerhaven veranstaltete vom 8.- 12. Juli MINT:Campus, eins der drei Projektbausteine von Open: MINT. In der Orientierungswoche werden berufsorientierende Elemente mit spannenden Experimenten verknüpft, um den Schülerinnen die MINT-Studiengänge vorzustellen. Zwölf Teilnehmerinnen haben die Chance genutzt, sich an der Hochschule Bremerhaven umzuschauen.

Jeder Job ist grün: Berufsorientierung zu „green jobs“

2022-01-21T20:44:44+01:0021.02.2019|Wissenschaft|

Die Deutsche KlimaStiftung bietet für 16- bis 25-Jährige viertägige, kostenfreie Workcamps im Klimahaus Bremerhaven an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen bei unserem Netzwerkpartner DKS „grüne Schlüsselkompetenzen“, knüpfen Kontakte zu nachhaltigen Unternehmen, erforschen ihre Talente und Kompetenzen und erhalten so Unterstützung, ihren zukünftigen Beruf zu wählen.

Impressionen des KlimaTörns 2018

2022-01-21T20:47:56+01:0006.12.2018|Wissenschaft|

Auf der ALEXANDER VON HUMBOLDT II segeln, klimafreundlich kochen, vielseitigen Vorträgen lauschen und dabei viel lachen und diskutieren: Das Netzwerkmitglied „Deutsche KlimaStiftung“ hat Impressionen des KlimaTörns zusammengestellt, die Einblicke in die aufregenden Nachhaltigkeitsworkshops samt Segeltörn geben. Auch im Jahr 2019 bietet die Stiftung besondere Fortbildungen für junge ArbeitnehmerInnen zwischen 16 und 25 Jahren an. (Weitere Informationen unter 0471 – 90 20 30-19 bei Frau Dr. Mannah)

KLIMATÖRN 2018 – ein nachhaltiges Erlebnis für Auszubildende und Nachwuchskräfte (NOCH PLÄTZE FREI!)

2022-01-21T20:51:28+01:0027.08.2018|Wissenschaft|

Ihre Auszubildenden und Nachwuchskräfte haben eine Belohnung verdient? Dafür bietet unser neues Netzwerkmitglied „Deutsche Klimastiftung“ eine besondere Möglichkeit mit dem KLIMATÖRN 2018, bei dem die Teilnehmer eine Woche an Bord des Segelschiffs „Alexander von Humboldt II“ Abenteuer erleben und sich in Workshops zu den Themen Klima und Nachhaltigkeit weiterbilden.

„Zukunft in der Logistik – Ausbildungs- und Jobchancen!“

2021-05-04T16:35:19+02:0019.06.2017|Wissenschaft|

An 365 Tagen werden logistische Dienstleistungen erbracht – rund um die Uhr und das weltweit! Seit mehreren Jahren befindet sich die Logistikbranche auf Wachstumskurs und hat kontinuierlich für Arbeitsplätze gesorgt. Zahlreiche Logistikunternehmen haben sich auch in Bremerhaven angesiedelt, wie ein Blick auf die hiesige Unternehmenslandschaft verrät. Wer sich für das Berufsfeld Logistik entscheidet, entscheidet sich für eine Branche mit Zukunft.

Veranstaltung „Zukunft erneuerbarer Energien“ – Ein großer Erfolg

2022-01-21T21:09:15+01:0008.11.2016|Wissenschaft|

Erneuerbare Energien haben sich zu einer der führenden deutschen Technologiebranchen entwickelt. Die Brücke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft bilden drei Partner – die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, die Hochschule Bremerhaven und das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser e.V.. In diesem Rahmen wurden alle Schulen und Schüler/innen zur Veranstaltung „Zukunft erneuerbare Energien – Ausbildungs- und Jobchancen!“ für den 25. Oktober in die Hochschule Bremerhaven eingeladen.

Einladung: Veranstaltung „Zukunft erneuerbare Energien“

2022-01-21T21:10:01+01:0011.10.2016|Wissenschaft|

Erneuerbare Energien haben sich zu einer der führenden deutschen Technologiebranchen entwickelt. Sie sorgen für Wachstum, regionale Wertschöpfung und neue Arbeitsplätze. Die Branche der Windenergie ist zu einer tragenden Säule der Energieversorgung geworden. In diesem Zusammenhang nimmt Bremerhaven eine besondere Stellung ein. Aufgrund der Standortbedingungen haben sich zahlreiche Unternehmen der Windenergieindustrie in der Seestadt angesiedelt. Darüber hinaus bietet Bremerhaven ein vielfältiges wissenschaftliches Know-how.

MS Wissenschaft 2016*17″ – Mit 85.000 Besuchern auf Forschungsexpedition

2021-05-04T16:31:41+02:0004.10.2016|Wissenschaft|

Vier Monate, 33 Städte, 2.300 Kilometer, 85.000 Besucher: Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft hat seine erste Tour im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane beendet. Als Partner haben wir haben wir das die MS Wissenschaft, die in der Zeit vom 11. bis 13. Juli in Bremerhaven war, mit begleitet und danken an dieser Stelle allen Besuchern und Interessenten. Trotz der Ferienzeit waren wir mit der Besucherzahl sehr zufrieden.

Wir sind Partner der MS Wissenschaft 2016/17

2021-05-04T16:27:38+02:0026.04.2016|Wissenschaft|

Die MS Wissenschaft startet am 3. Mai in Kiel ihre große Entdeckungsreise durch die Welt der Meere und Ozeane. Vom 11. bis 13. Juli 2016 macht sie halt in Bremerhaven. In dieser Zeit können die Ausstellungsbesucher auf Forschungsexpedition gehen und einen Einblick in die vielseitige Arbeit der Forscher erhalten.

„Zukunft Lebensmittelwirtschaft – Ausbildungs- und Jobchancen!“ ein großer Erfolg

2021-05-04T16:23:36+02:0013.11.2015|Wissenschaft|

Die Bemühungen, den Kontakt zwischen den jungen Menschen in der Region, der Hochschule Bremerhaven und der hiesigen Lebensmittelwirtschaft zu intensivieren, waren von Erfolg gekrönt. Über 200 Schüler(innen) besuchten am 13. Oktober 2015 die von der BIS, der Hochschule Bremerhaven und dem Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft organisierten Veranstaltung.

Nach oben